Wichtige Informationen

Reiseanmeldung

Am einfachsten ist es, Du meldest Dich online über den „Buchen“-Button an, der sich am Ende jeder Tourenseite befindet.

Weitere Buchungsmöglichkeiten:

Nach Deiner Anmeldung erhältst Du von uns die Reiseunterlagen, den Sicherungsschein und alle wichtigen Infos für Deine Tour. » Seitenanfang

Bezahlung

Sobald wir Deine Buchung bestätigt haben, wird die sofortige Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig, mindestens aber 50,- €. Der restliche Rechnungsbetrag ist bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt zu zahlen.

Die Bezahlung per Kreditkarte ist bei uns leider nicht möglich, da in unserer Preiskalkulation die hohen Provisionszahlungen an die Kreditinstitute nicht eingerechnet sind. Bitte erkundige Dich bei Deinem Institut, oftmals bieten diese trotzdem einen umfangreichen Versicherungsschutz. » Seitenanfang

Alleinreisende

Viele unserer Teilnehmer melden sich allein für eine Reise an. Man findet jedoch schnell Anschluss, schließlich haben wir alle schon eines gemeinsam: das Mountainbiken.

Hast Du eine Reise mit Übernachtung gebucht, suchen wir für Dich einen passenden Tour-Partner, mit dem Du Dir ein Doppelzimmer teilst. Natürlich bleiben Männer und Frauen unter sich.

Es besteht die Möglichkeit gegen einen Aufpreis von 25,- € pro Nacht ein Einzelzimmer zu buchen. Bei Unterkünften mit nur einer Nacht ist jedoch schwierig ein Einzelzimmer zu reservieren. Sollte es vorkommen, dass kein Einzelzimmer zu Verfügung steht, wird Dir der Einzelzimmerzuschlag für die jeweilige Nacht selbstverständlich zurückerstattet. » Seitenanfang

Beratung

Du bist Dir unsicher, für welches Level oder welche Tour Du Dich anmelden solltest? Oder Du wünschst weitere Infos zur Unterkunft, zum Klima oder zur Ausrüstung?
Dann freuen wir uns auf Deinen Anruf oder eine E-Mail. Wir helfen Dir gerne weiter.

Wir sind Montag bis Freitag täglich von 10–18 Uhr unter +49 (0)8304 92909-400 oder +49 (0)176 24146765 erreichbar. Unsere E-Mail-Adresse lautet:

Zu jeder Tour geben wir den Schwierigkeitsgrad hinsichtlich Fahrtechnik und Kondition in den Abstufungen 1-4 an. Wähle eine Reise aus, die Deinem Leistungsniveau entspricht. Dann haben Du und Deine Mitfahrer garantiert mehr Spaß auf der Tour. Insbesondere zur Vorbereitung einer Transalp ist ein Fahrtechniktraining sehr zu empfehlen.

Es werden keine Rennen auf unseren Touren gefahren. Unsere Guides bemühen sich ein der Gruppenleistung durchschnittliches Tempo zu wählen. Bergauf darf jeder sein eigenes Tempo fahren. Wir achten darauf, dass keiner verloren geht.
Eine Kette ist immer nur so stark wie ihr schwächstes Glied.“ Das weiß jeder, der sich zu einer Gruppenreise anmeldet. Du brauchst Dir also keine Sorgen zu machen, die Gruppe aufzuhalten.

Viele unserer Touren finden parallel in mehreren Levels statt. Dabei sind die Unterkünfte immer dieselben. Vorausgesetzt die ausgeschriebene Maximalteilnehmerzahl wird nicht überschritten, besteht fast täglich die Möglichkeit sich für ein anderes Level zu entscheiden. Bitte beachte hierzu die jeweilige Tourenausschreibung und setzte Dich bei weiteren Fragen mit uns in Verbindung.

Gerne helfen wir Dir dabei die passende Tour zu finden! » Seitenanfang

Unterkunft

Die Art der Unterkunft wird unter dem Punkt ‚Reise-Info’ der jeweiligen Reise beschrieben. Je nach Reiseziel handelt es sich dabei um sorgfältig ausgewählte Hotels, Gasthöfe oder urige Berghütten. Teilweise haben die Hotels einen Wellnessbereich. In Gasthöfen oder Berghütten werdet Ihr zum Teil in Mehrbettzimmern oder Lagern untergebracht. » Seitenanfang

Teilnahmebedingungen

Für die Teilnahme an einer unserer Reisen ist es unbedingt erforderlich gesund zu sein. Bitte achte daher vor Reiseantritt darauf, dass Du Infekte oder Sportverletzungen vollständig auskuriert hast. Wenn Du Dir unsicher bist, konsultiere sicherheitshalber einen Arzt.

Auf allen Touren besteht absolute Helmpflicht. Aus Sicherheitsgründen muss der Helm sowohl bergab als auch bergauf, sowie bei Fahrten in der Ebene getragen werden. Lass Dich beim Helmkauf ggf. in einem Fahrradfachhandel, oder durch uns beraten. Mittlerweile gibt es sehr leichte und gut belüftete Helme. » Seitenanfang

Verpflegung

In der Regel bietet jede Unterkunft ein reichhaltiges Frühstücksbuffet an. Unterwegs kehren wir entweder ein oder machen ein Picknick inmitten der schönen Natur. Dabei richten wir uns natürlich auch nach den Vorlieben der jeweiligen Gruppe. Abends haben wir entweder Halbpension in unserer Unterkunft oder gehen auswärts landestypisch essen. Bitte entnehmt dies unserer Reisebeschreibung.

Obwohl wir unterwegs immer gut versorgt sind, empfehlen wir dennoch dringend dazu immer etwas Proviant (z.B. Riegel) im Rucksack mitzunehmen, um einen Hungerast zu vermeiden.

Zum Trinken können wir normalerweise im ganzen Alpenraum das Leitungs- oder Brunnenwasser verwenden.

Lass und bitte im Vorfeld wissen, wenn Du Vegetarier bist. Dann können wir die Hotels im Vorfeld darüber informieren. » Seitenanfang

Gruppengröße

Kleine Gruppen sind uns wichtig. Auf Transalp-Reisen fahren wir mit maximal 10 Teilnehmern pro Guide. Bei Fahrtechnikkursen sind es maximal 8 Teilnehmer, um einen großen Lernerfolg zu erzielen. » Seitenanfang

Gepäck

Bei den meisten Touren bieten wir einen Gepäcktransport an. Bitte beachte die Ausschreibung, ob dies bei der von Dir gewählten Tour der Fall ist. Das Gepäck wird täglich von Hotel zu Hotel gebracht. Unser Shuttlefahrer kümmert sich nicht nur um das Gepäck, sondern bei Bedarf auch um Euch. Egal ob es sich um einen Notfall, Erschöpfung, große Pannen oder einfach nur den Einkauf handelt – Du kannst sicher sein, dass Dir geholfen wird.

Bitte achte darauf, dass das Reisegepäck aus Kapazitätsgründen nicht mehr als 20kg wiegen sollte! » Seitenanfang

Unsere Guides

Unsere Guides sind alle professionell ausgebildet. Durch die alljährliche Fortbildung, befinden sie sich immer auf dem aktuellsten Stand. Die Sicherheit und das Wohl unserer Gäste stehen für uns an erster Stelle. Daher suchen wir uns gezielt Guides aus, die mit ganzem Herzen und aus Freude am Radeln bei der Sache sind. Leute, die lediglich ihren Job machen wollen, sind bei uns nicht zu finden. » Seitenanfang

Versicherung

Reiserücktrittsversicherung

Wir empfehlen Dir dringend eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Gute Erfahrungen haben wir mit der ELVIA-Reiseversicherung gemacht. Du kannst diese direkt online über unseren Link abschließen.

Unfallversicherung

Mountainbiken ist eine Risikosportart und wird von vielen Krankenkassen in der Versicherung ausgeschlossen. Grund dafür sind meistens die hohen Bergungskosten im Notfall. Über uns, den Veranstalter, bist Du ebenfalls nicht versichert. Daher solltest Du zusätzlich eine Unfall- und Auslandsversicherung abschließen. Oftmals reicht eine Mitgliedschaft in einem Verein, wie zum Beispiel dem Deutschen Alpenverein, aus. » Seitenanfang

An-/Abreise

Die An- und Abreise zum Reisestartpunkt erfolgt selbstständig. Die Einwilligung der Teilnehmer vorausgesetzt, bekommst Du von uns im Vorfeld eine Teilnehmerliste, um ggf. Fahrgemeinschaften bilden zu können. Bitte beachte bei Anreise mit der Bahn, dass oftmals eine Anmeldung für Dein Bike notwendig ist. Bitte setze Dich mit uns in Verbindung, wir können Dich evtl. vom Bahnhof abholen.

Nach einer Tour organisieren wir die Rückfahrt zum jeweiligen Ausgangsort. Wir versuchen die Abfahrtszeiten so zu gestalten, dass noch ein ausgiebiges Frühstück möglich ist, aber die Ankunftszeit am Ausgangsort jedoch nicht allzu spät erfolgt, damit noch genügend Zeit für die Heimfahrt verbleibt.

Hast Du eine längere Anfahrt, reservieren wir Dir gerne eine Unterkunft einen Tag vor oder nach Deiner Tour. » Seitenanfang

Bilder der Tour

Unsere Guides kennen die besten Foto-Perspektiven und werden zahlreiche Bilder während einer Tour machen. Innerhalb von zwei Wochen nach einer Tour schicken wir Dir diese auf eine CD gebrannt zu. » Seitenanfang

Ausrüstung

Du erhältst bei Anmeldung einer Reise eine Liste mit Ausrüstungs-Tipps. Wir haben diese Liste aufgrund unserer langjährigen Erfahrung zusammengestellt. Lass Dein Bike vor Beginn einer Reise auf jeden Fall von einem Profi checken. Gerade auf hochalpinen Touren befindet sich nicht immer eine Fahrradwerkstatt in der Nähe. Ein passendes Ersatz-Schaltauge sowie passende Reserve-Bremsbeläge sind bei jeder Tour unerlässlich. Es ist ratsam sich rechtzeitig darum zu kümmern, da Schaltaugen häufig nicht vorrätig sind und das passende Exemplar vom Fachhändler erst bestellt werden muss. » Seitenanfang